Gunzenhausen beteiligt sich am Breitbandförderprogramm des Bundes

01.08.2017

In seiner Sitzung vom 20.07.2017 hat der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur der Stadt Gunzenhausen beschlossen, den Auftrag für eine FTTB-Systemplanung für den Glasfaserausbau im Rahmen des "Musterleistungsbild Gigabitgesellschaft" des Breitbandförderprogramms des Bundes an die Breitbandberatung Bayern GmbH in Neumarkt zu vergeben.

Diese Systemplanung soll als Grundlage bei zukünftigen Planungen und Entscheidungen hinsichtlich des Glasfaserausbaus in Gunzenhausen dienen. 

Gunzenhausen will letzte weiße Flecken in der Breitbandversorgung schließen

29.09.2016

 

Um auch noch die letzten evtl. vorhandenen weißen Flecken in der Breitbandversorgung gemäß der bayerischen Richtlinie zur Förderung des Breitbandausbaus zu schließen, steigt die Stadt Gunzenhausen in ein drittes Förderverfahren ein.

Hierzu läuft aktuell die Markterkundung, bei der die Telekommunikationsanbieter aufgefordert werden, ihre eigenen Ausbaupläne bei er Stadt zu melden.

Die entsprechenden Informationen zum Verfahren sind unter folgendem Link einzusehen:

Verfahren III

Derzeit findet der Ausbau im Rahmen des 2. Verfahrens durch die Telekom statt, durch den bereits weite Teile des Stadtgebiets ab Frühjahr 2017 schnelleres Internet erhalten. Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 750.000,- Euro.

Breitbandausbau in Gunzenhausen schreitet voran

08.06.2016

Die Stadt Gunzenhausen ist einer das ganze Stadtgebiet abdeckenden zeitgemäßen Breitbandversorgung einen großen Schritt vorangekommen. 

Nachdem im Dezember des vergangenen Jahres das Breitbandnetz der Fa. Inexio in Unterwurmbach und dem Gewerbegebiet „B 13/ West – An der Scheupeleinsmühle“ in Betrieb gegangen ist, und dort jetzt Downloadraten bis zu 50 Mbit/s (Unterwurmbach) bzw. 100 Mbit/s (Gewerbegebiet) möglich sind, konnte in diesem Frühjahr nun auch der Breitbandausbau im übrigen Stadtgebiet unter Dach und Fach gebracht werden. 

Im Rahmen des bayerischen Breitbandförderprogramms konnte Bürgermeister Fitz den entsprechenden Ausbauvertrag mit der Telekom Deutschland GmbH unterzeichnen. Demnach wird die Telekom bis Februar/ März 2017 in den im nachfolgend zum Download zur Verfügung stehenden Plan gekennzeichneten Erschließungsgebieten die notwendige Breitbandinfrastruktur ausbauen und dann Downloadraten zwischen 30 und 50 Mbit/s – in einzelnen Fällen auch größere – anbieten.

Die hierfür notwendige Investitionssumme für die Stadt Gunzenhausen beläuft sich auf rund 750.000,- Euro, wobei der Freistaat Bayern ein Förderung in Höhe von 80% gewährt. 

Parallel dazu treibt die Telekom auch eigenwirtschaftlich, d.h. ohne öffentliche Fördermittel, in ausgewählten Bereichen des Stadtgebiets, den Breitbandausbau voran, so dass ab dem Frühjahr 2017 im gesamten Stadtgebiet Downloadraten von mindestens 30 Mbit/s zur Verfügung stehen sollten. In verschiedenen Bereichen des Stadtgebiets werden diese schnellen Anbindungen auch durch andere Anbieter wie Vodafone Kabel Deutschland, Inexio oder M-net mit deren jeweiliger Infrastruktur bereit gestellt.

Karte der Erschließungsgebiete im Rahmen des Breitbandausbaus

Erschließungsgebiete Breitbandausbau (1,5 MiB)

Gunzenhausen führt Auswahlverfahren zum Breitbandausbau durch

29.04.2015

Die Stadt Gunzenhausen führt zur Auswahl eines Netzbetreibers, der mit einem öffentlichen Zuschuss den Aufbau und Betrieb eines NGA-Netzes in den Erschließungsgebieten realisieren kann, ein offenes, transparentes und diskriminierungsfreies Auswahlverfahren aufgrund förderrechtlicher Vorgaben gemäß Nr. 5 der Breitbandrichtlinie (BbR - herunterladbar unter www.schnelles-internet.bayern.de) durch.

Weitere Informationen finden Sie[nbsp]hier.

Stadt Gunzenhausen erhält einen der ersten Breitband-Förderbescheide

Als eine der ersten Kommunen in Bayernn hat die Stadt Gunzenenhausen aus den Händen von Finanzminister Söder einen Förderbescheid für den Breitbandausbau erhalten.

Ganzen Artikel lesen

Bürgermeister Fitz unterzeichnet Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau

Mit seiner Unterschrift unter den Kooperartionsvertrag mit der inexio KGaA aus Saarlouis hat Bürgermeister Karl-Heinz Fitz quasi den Startschuss zum Ausbau der Breitbandanbindung im Gewerbegebiet B 13 - West und im Ortsteil Unterwurmbach gegeben.

Artikel lesen

Breitbandversorgung in Gunzenhausen - Bedarfsabfrage für Förderprogramm

26.05.2014

Der Freistaat Bayern strebt mit einem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten an und gewährt hierfür einen staatlichen Zuschuss.

Die Stadt Gunzenhausen hat in einem zweiten Schritt vier räumlich abgegrenzte Gebiete mit jeweils mindestens fünf Unternehmen (nach dem Umsatzsteuergesetz §2 Abs. 1 Satz 1) identifiziert, welche eine unzureichende Breitbandversorgung im Sinne der Breitbandrichtlinie aufweisen.

Die Stadt Gunzenhausen bittet alle in diesen Gebieten angesiedelten Unternehmen um ihre Unterstützung und um ihre Beteiligung an der für das Verfahren notwendigen Bedarfserhebung.

Zur Bedarfsabfrage

Bekanntmachung: Stadt Gunzenhausen trifft Auswahl für Breitbandausbau

12.03.2014

Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Erschließungsgebiet "GE B 13 - West/ Unterwurmbach" im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR)
Veröffentlicht am 12.03.2014

Weiterlesen...

Stadt Gunzenhausen führt Auswahlverfahren im Rahmen der Breitbandrichtlinie Bayern durch

11.11.2013

Die Stadt Gunzenhausen führt zur Auswahl eines Netzbetreibers, der mit einem öffentlichen Zuschuss den Aufbau und Betrieb eines NGA-Netzes im Erschließungsgebiet "GE B 13 - West/ Unterwurmbach" realisieren kann, ein offenes, transparentes und diskriminierungsfreies Auswahlverfahren aufgrund förderrechtlicher Vorgaben gemäß Nr. 4.3 der Breitbandrichtlinie (BbR) durch.

Weiterlesen...

Bekanntgabe des Ergebnisses der Markterkundung und der Vorabregulierung

Die Stadt Gunzenhausen hat gemäß der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern ein Markterkundungsverfahren durchgeführt. Das Ergebnis dieser Markterkundung wurde nun veröffentlicht.

Weiterlesen...

Breitbandversorgung in Gunzenhausen - Ergebnis der Bedarfserhebung und Markterkundung für Förderprogramm

Im Rahmen der Richtlinie zu Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) führt die Stadt Gunzenhausen ein Markterkundungsverfahren durch. Weiterlesen...

Breitbandversorgung in Gunzenhausen - Bedarfserhebung für Förderprogramm

Der Freistaat Bayern strebt mit einem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten an und gewährt hierfür einen staatlichen Zuschuss. Die Stadt Gunzenhausen hat in einem ersten Schritt ein räumlich abgegrenztes Gebiet mit mindestens fünf Unternehmen (nach dem Umsatzsteuergesetz §2 Abs. 1 Satz 1) identifiziert. Die Stadt Gunzenhausen bitte daher alle betroffenen Unternehmen um Ihre Unterstützung. Nutzen Sie den Fragebogen zur Bedarfsermittlung. Weiterlesen...

Breitbandinitiativen

Die Stadt Gunzenhausen ist seit Jahren bestrebt, die Verbesserung der Breitbandversorgung im Stadtgebiet zu unterstützen. Die beiden Breitbandpaten  Herr Schäfer, Tel.: 09831 508 155  
und Herr Zuber, Tel.: 09831 508 131 , stehen Ihnen für Fragen und Information gerne zur Verfügung.