Stadt Gunzenhausen - Blick auf den Marktplatz

Informationen nach Art. 13 DS-GVO der Videoüberwachung der Stadthalle Gunzenhausen

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

(Stand: 08.07.2020)

Verantwortlicher

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Stadt Gunzenhausen, vertreten durch den Ersten Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Marktplatz 23, 91710 Gunzenhausen, E-Mail: (siehe unser Impressum).

Datenschutzbeauftragter

Ihre Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz sind uns sehr willkommen und wichtig. Sie können uns jederzeit gerne kontaktieren. Unseren Datenschutzbeauftragten (DSB) erreichen Sie unter oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“. Die Kontaktaufnahme per Mail ist via S/MIME - Verschlüsselung möglich (Einzelheiten siehe hier).

Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Videoüberwachung der öffentlichen Einrichtung Stadthalle Gunzenhausen

Kontaktdaten des zuständigen Sachgebiets

Tel.: 09831 508-345, E-Mail:

Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Die Videoüberwachung erfolgt in Ausübung des Hausrechts und zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben, insbesondere der Aufrechterhaltung der ungestörten Benutzbarkeit der Stadthalle, zum Schutz der baulichen Anlagen vor Vandalismus und zur Prävention von Straftaten sowie zur Beweissicherung bei Straftaten (Art. 6 I 1 lit. c) und e) der DSGVO in Verbindung mit Art. 24 BayDSG).

Empfänger der personenbezogenen Daten

Behörden zur Verfolgung von Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten (z.B. Polizei, Staatsanwaltschaft) oder Versicherungen, soweit strafrechtlich oder ordnungswidrigskeitsrechtlich relevantes Verhalten aufgezeichnet wird.

Ihre Daten übermitteln wir nicht an Drittländer und an keine internationale Organisation.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Datenv

Sieben Tage, soweit nicht ausnahmsweise zur Aufklärung und Verfolgung von Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten eine längere Speicherdauer erforderlich ist.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft,
Recht auf Berichtigung oder Löschung,
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Übersicht der Aufsichtsbehörden in Deutschland).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.