Stadt Gunzenhausen - Blick auf den Marktplatz

Informationen nach Art. 13 DS-GVO für die Nachbarschaftshilfe

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

(Stand: 01.02.2019)

Verantwortlicher

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Stadt Gunzenhausen, vertreten durch den Ersten Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Marktplatz 23, 91710 Gunzenhausen, E-Mail: (siehe unser Impressum).

Datenschutzbeauftragter

Ihre Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz sind uns sehr willkommen und wichtig. Sie können uns jederzeit gerne kontaktieren. Unseren Datenschutzbeauftragten (DSB) erreichen Sie unter oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“. Die Kontaktaufnahme per Mail ist via S/MIME - Verschlüsselung möglich (Einzelheiten siehe hier).

Informationen für Helferinnen und Helfer

Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Liebe Helferinnen und Helfer der Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen,

seit dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirksam. Diese sieht erweiterte Informationsverpflichtungen bereits bei der Erhebung personenbezogener Daten vor. Daher informieren wir Sie - in Erfüllung der neuen rechtlichen Vorschriften - über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen. Wir weisen darauf hin, dass es sich um Datenverarbeitungen handelt, die wir bereits in der Vergangenheit durchgeführt haben und sich daher keine Änderungen ergeben.

Kontaktdaten des zuständigen Sachgebiets

Tel.: 09831 508-123, E-Mail:

Kategorien personenbezogener Daten

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Beruf, Geb.-Datum), Kontaktdaten (etwa private Anschrift, Mobil-Telefonnummer, Führerschein, E-Mail- Adresse), Einsatzdaten, die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Protokolldaten sowie weitere Daten aus der ehrenamtlichen Tätigkeit (z.B. Übersicht der Hilfeleistungen, Bürozeiten, Bankverbindung, etc.). Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen der Aufnahme der ehrenamtlichen Tätigkeit oder während dieser erhoben.

Allgemeine Datenverarbeitung im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit

Die Verarbeitung und Übermittlung der Daten erfolgt für die Organisation und Auswertung der Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen und ggf. für die Abrechnung von Reisekosten sowie für anlassbezogene Ehrungen und Veranstaltungen (z.B. Netzwerktreffen, Weiterbildung), einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten. Ohne diese Daten ist eine ehrenamtliche Tätigkeit in diesem Bereich nicht möglich.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze in ihrer jeweils gültigen Fassung. In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Begründung, Durchführung und Beendigung des vertrags- oder vertragsähnlichen Verhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO. Daneben kann ggf. Ihre gesonderte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten (z.B. Behörden) zu wahren. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO in Verbindung mit Art. 4 BayDSG. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarung an folgende Stellen:

  • Interne Stellen (z.B. Hauptamt, Vorzimmer, Personalabteilung)
  • Helfer und Hilfesuchenden
  • Bildungs- und Weiterbildungsanbieter;
  • Provider
  • Ehrenamtsnetzwerke (z.B. Nachbarschaftshilfen)
  • mit der Auszahlung an die betroffene Person oder an Dritte befasste Banken;

An ein Drittland oder eine internationale Organisation geben wir die Daten nicht weiter.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Datenv

Ihre Daten werden nach der Erhebung nur so lange gespeichert, wie dies erforderlich ist. Gegebenenfalls erfolgt eine Archivierung im städtischen Archiv

Informationen für Koordinatoren

Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Liebe Koordinatoren der Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen,

seit dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirksam. Diese sieht erweiterte Informationsverpflichtungen bereits bei der Erhebung personenbezogener Daten vor. Daher informieren wir Sie - in Erfüllung der neuen rechtlichen Vorschriften - über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen. Wir weisen darauf hin, dass es sich um Datenverarbeitungen handelt, die wir bereits in der Vergangenheit durchgeführt haben und sich daher keine Änderungen ergeben.

Kontaktdaten des zuständigen Sachgebiets

Tel.: 09831 508-123, E-Mail:

Kategorien personenbezogener Daten

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, Staatsangehörigkeit), Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse), die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Protokolldaten sowie weitere Daten aus der ehrenamtlichen Tätigkeit (z.B. Übersicht der Hilfeleistungen, Bürozeiten, Bankverbindung, etc.). Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen der Aufnahme der ehrenamtlichen Tätigkeit oder während dieser erhoben.

Allgemeine Datenverarbeitung im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit

Die Verarbeitung und Übermittlung der Daten erfolgt für die Organisation und Auswertung der Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen und ggf. für die Abrechnung von Reisekosten sowie für anlassbezogene Ehrungen und Veranstaltungen (z.B. Netzwerktreffen, Weiterbildung), einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten. Ohne diese Daten ist eine ehrenamtliche Tätigkeit in diesem Bereich nicht möglich.

Datenverarbeitung für Zwecke der Verwaltung und Sicherheit des Systems

Aufgrund der geltenden gesetzlichen Datensicherheitsbestimmungen werden eine Reihe Ihrer Daten für die Verwaltung und Sicherheit des Systems verarbeitet, wie etwa zur Verwaltung von Benutzerkennzeichen, die Zuteilung von Hard- und Software an die Systembenutzer sowie für die Sicherheit des Systems. Dies schließt automationsunterstützt erstellte und archivierte Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten mit ein. Ohne diese Datenverarbeitung sind ein sicherer Betrieb des Systems und damit eine ehrenamtliche Tätigkeit nicht möglich.

Veröffentlichung von Kontaktdaten mit Fotos (Website der NBH Gunzenhausen)

Zur Kontaktaufnahme von Hilfesuchenden und Helfern werden Kontaktdaten der Koordinatoren mit Fotos im Internet veröffentlicht. Die Veröffentlichung dieser Daten erfolgt freiwillig und auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Alle Einwilligungen können unabhängig voneinander jederzeit widerrufen werden. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte an: {{hauptamt@gunzenhausen.de}} (Tel. 09831/508-123).

Auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze in ihrer jeweils gültigen Fassung. In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Begründung, Durchführung und Beendigung des vertrags- oder vertragsähnlichen Verhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO. Daneben kann ggf. Ihre gesonderte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten (z.B. Behörden) zu wahren. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO in Verbindung mit Art. 4 BayDSG. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarung an folgende Stellen:

  • Interne Stellen (z.B. Hauptamt, Vorzimmer, Personalabteilung)
  • Helfer und Hilfesuchenden
  • Bildungs- und Weiterbildungsanbieter;
  • Provider
  • Ehrenamtsnetzwerke (z.B. Nachbarschaftshilfen)
  • mit der Auszahlung an die betroffene Person oder an Dritte befasste Banken;

An ein Drittland oder eine internationale Organisation geben wir die Daten nicht weiter.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Datenv

Ihre Daten werden nach der Erhebung nur so lange gespeichert, wie dies erforderlich ist. Gegebenenfalls erfolgt eine Archivierung im städtischen Archiv

Informationen für Hilfesuchende

Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Liebe Hilfesuchende der Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen,

seit dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirksam. Diese sieht erweiterte Informationsverpflichtungen bereits bei der Erhebung personenbezogener Daten vor. Daher informieren wir Sie - in Erfüllung der neuen rechtlichen Vorschriften - über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen. Wir weisen darauf hin, dass es sich um Datenverarbeitungen handelt, die wir bereits in der Vergangenheit durchgeführt haben und sich daher keine Änderungen ergeben.

Kontaktdaten des zuständigen Sachgebiets

Tel.: 09831 508-123, E-Mail:

Kategorien personenbezogener Daten

Die Verarbeitung und Übermittlung der Daten erfolgt für die Organisation und Auswertung der Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten. Ohne diese Daten ist eine Hilfestellung der Nachbarschaftshilfe nicht möglich.

Allgemeine Datenverarbeitung im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit

Die Verarbeitung und Übermittlung der Daten erfolgt für die Organisation und Auswertung der Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen und ggf. für die Abrechnung von Reisekosten sowie für anlassbezogene Ehrungen und Veranstaltungen (z.B. Netzwerktreffen, Weiterbildung), einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten. Ohne diese Daten ist eine ehrenamtliche Tätigkeit in diesem Bereich nicht möglich.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze in ihrer jeweils gültigen Fassung. In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Begründung, Durchführung und Beendigung des vertrags- oder vertragsähnlichen Verhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO. Daneben kann ggf. Ihre gesonderte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten (z.B. Behörden) zu wahren. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO in Verbindung mit Art. 4 BayDSG. Zudem kann die Verarbeitung von Gesundheitsdaten auf einer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a. DS-GVO beruhen. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarung an folgende Stellen:

  • Interne Stellen (z.B. Hauptamt)
  • Helfer und Koordinatoren

An ein Drittland oder eine internationale Organisation geben wir die Daten nicht weiter.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Datenv

Ihre Daten werden nach der Erhebung nur so lange gespeichert, wie dies erforderlich ist. Gegebenenfalls erfolgt eine Archivierung im städtischen Archiv

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft,
Recht auf Berichtigung oder Löschung,
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Übersicht der Aufsichtsbehörden in Deutschland).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.