Stadtjugendpfleger für Zuhause buchen

Kinder und Jugendliche leiden besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie. Denn ob Kontaktbeschränkungen, Homeschooling oder die fehlende Bewegung – das Leben der Heranwachsenden hat sich innerhalb kürzester Zeit schlagartig verändert. Mit Auswirkungen auf sie selbst und auf die ganze Familie. Mittlerweile zeigt sich bei vielen der Betroffenen eine gewisse „Corona-Müdigkeit“ und manche Eltern können nur noch bedingt durch diese anstrengende Phase helfen. Doch mit ihren Problemen alleine gelassen werden, sollten die jungen Menschen nicht. Helmar Zilcher, Jugendpfleger der Stadt Gunzenhausen, hat intensiv nach pandemiekonformen Unterstützungsmöglichkeiten gesucht. Dann wurde sie geboren, die Idee: „Buchen Sie Ihren Jugendpfleger für Zuhause! Ob Hausaufgabenbetreuung, Freitzeitcoaching oder spontanes Gespräch, der Begriff der ´Jugendhilfe´ soll nicht mehr nur eine Worthülse sein“, so der Jugendpfleger.

Das neue Angebot der Stadtjugendpflege Gunzenhausen richtet sich zwar in erster Linie an Kinder und Jugendliche, soll aber am Ende auch Eltern oder Erziehungsberechtigte entlasten. Wie das gelingt? Gruppenangebote werden kurzerhand zu einer individuellen Serviceleistung, so dass Zeit und Raum für den Einzelnen und dessen Probleme bleibt. Helmar Zilcher ist ausgebildeter Sozial- und Erlebnispädagoge und sieht seine Aufgabe daher in erster Linie in der Prävention. „Für die Kinder und Jugendlichen ist die Corona-Pandemie eine sehr schwere Zeit. Wir können uns oft auch gar nicht vorstellen, wie es in den Köpfen der jungen Menschen aussieht. Ich hoffe, dass ich als kompetenter Gesprächspartner unterstützen und motivieren kann“, so Helmar Zilcher weiter. Der Erste Bürgermeister Karl-Heinz Fitz sieht dies ähnlich: „Als Stadt tragen wir für unsere jüngeren Bürgerinnen und Bürger Verantwortung. Unser Jugendpfleger bringt viel Expertise mit und ich freue mich über das neue Angebot der Stadtjugendpflege. Auch in der Pandemie wollen wir die Menschen nicht alleine lassen und Unterstützungsangebote bieten.“

Das Angebot der Stadtjugendpflege ist kostenlos und richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren sowie deren Eltern aus der Stadt Gunzenhausen mit Ortsteilen. Gebucht werden können einzelne Stunden ab sofort per E-Mail unter stadtjugendpflege@gunzenhausen.de. Weitere Auskünfte erteilt Helmar Zilcher unter der Telefonnummer 09831/508-122.

Zurück