Stadt Gunzenhausen - Stadtansicht Westen

Stadt Gunzenhausen beim „Großen Preis des Mittelstands“ erfolgreich

Im Rahmen des von der Oskar-Patzelt-Stiftung durchgeführten Wettbewerbs um den „Großen Preis des Mittelstands“ hat es die Stadt Gunzenhausen in die Jurystufe geschafft und kann nun darauf hoffen, am 30.09.2017 bei einer großen Feierstunde in Würzburg als „Wirtschaftsfreundliche Kommune des Jahres“ ausgezeichnet zu werden. 

Bayernweit haben sich 994 Unternehmen und Kommunen an dem Wettbewerb beteiligt, von denen es 204 in die Jurystufe geschafft haben. Zu diesen zählen aus Gunzenhausen neben der Stadt auch die RF-Plast GmbH und die Zweirad Gruber GmbH. 

Der Sprung in die Jurystufe ist für die Stadt Gunzenhausen bei deren erster Teilnahme an diesem Wettbewerb als großer Erfolg zu werten. Er ist aber auch Beweis dafür, dass man hier in der Stadt auf dem richtigen Weg ist, wenn es darum geht, wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Dies bestätigte bei der Übergabe der Urkunden auch der für die Region Altmühlfranken zuständige Gebietsbetreuer der Oskar-Patzelt-Stiftung Klaus Petersen. „Es freut mich zusehen, wie eng hier Stadt und Landkreis mit den Unternehmen zusammenarbeiten, um die Region gemeinsam voran zu bringen,“ so Petersen. Neben der Stadt Gunzenhausen haben auch der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, ABEL Wellpappe in Form aus Westheim und die DOTLUX GmbH aus Weißenburg die Jurystufe erreicht.

Zurück