Stadt Gunzenhausen - Blick auf den Marktplatz

Geänderte Schülerbeförderung für Aha, Edersfeld und Pflaumfeld ab 13. März

von Ingeborg Herrmann

Schülerbeförderung ändert sich für Schüler aus Aha, Pflaumfeld und Edersfeld

Vollsperrung der Kreisstraße WUG27 und 28 im Kreuzungsbereich bei Aha  

Ab Montag, 13. März bis voraussichtlich Schuljahresende 2017 wird im Kreuzungsbereich der Kreisstraße WUG27 und 28 bei Aha gebaut. Der Bereich ist für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Deswegen kommt es bei der Schülerbeförderung in dieser Zeit zu Veränderungen. Schüler und Eltern aus den Ortsteilen Aha, Edersfeld und Pflaumfeld werden um Beachtung gebeten.  

Für Schüler aus Aha:  

Die Schülerbeförderung der Grundschüler bleibt unverändert.  

Die Schüler der Mittelschule und der weiterführenden Schulen fahren mit dem Omnibusverkehr Franken (OVF). Dieser bedient die Linie 801.1 für die Hinfahrt um 7.15  Uhr. Die Hinfahrtsmöglichkeit um 7.42 Uhr entfällt.  

Rückfahrten in Richtung Aha sind ab Bahnhof um 13.25 Uhr, 15.37 Uhr, 16.50 Uhr und 17.44 Uhr möglich, ab Haltestelle Steingass um 13:27 Uhr, 15:41 Uhr, 16:52 Uhr und 17.46 Uhr. Fahrgäste aus Aha werden gebeten, dem Busfahrer beim Einsteigen mitzuteilen, dass sie in Aha aussteigen möchten, da die Busse nur dann in Aha anhalten, wenn Fahrgäste aus Aha im Bus sind.  

Die Schüler der Realschule Wassertrüdingen fahren unverändert mit der Linie 879 um 6.35 Uhr in Aha los. Die Rückfahrt erfolgt ebenfalls unverändert über die Linie 829 (Wassertrüdingen – Gunzenhausen) und die Linie 801.1 (Gunzenhausen – Treuchtlingen). Es gelten die vorgenannten Abfahrtszeiten der Haltestellen Bahnhof und Steingass.  

Für Schüler aus Edersfeld gelten folgende Änderungen:  

Die Schülerbeförderung der Grundschüler bleibt zeitlich gleich. Die Schüler werden wie gewohnt um 7.22 Uhr abgeholt. Die Bushaltestelle befindet sich an der Kreuzung im Dorf an der Verkehrsinsel mit dem Baum in der Mitte.  

Die Schüler der Mittelschule und der weiterführenden Schulen in Gunzenhausen fahren ebenfalls mit dem Schulbus um 7.22 Uhr zur Grundschule Süd. Ankunft an der Grundschule Süd ist um 7.46 Uhr. Von dort fahren sie mit der Linie 621 zum Hindenburgplatz. Abfahrt an der Grundschule Süd ist um 7.46 Uhr, Ankunft am Hindenburgplatz um 7.49 Uhr. Das Busunternehmen Bauer und Schlecht ist darüber informiert.  

Die Rückfahrt erfolgt mit der Line 621, Abfahrt am Hindenburgplatz um 13.08 Uhr zur Grundschule Süd. Ankunft an der Grundschule Süd ist um 13.10 Uhr. Dort geht es sofort weiter mit dem Schulbus der Firma Graf. Der Bus wartet bis zur Ankunft der Linie 621. Diese Rückfahrmöglichkeit besteht von Montag bis Donnerstag. Für Freitag wird noch eine Lösung bekannt gegeben.  

Für Schüler aus Pflaumfeld gilt:  

Die Schüler der Grundschule werden bereits um 7.10 Uhr statt um 7.18 Uhr abgeholt. Die Haltestelle ändert sich nicht.  

Die Schüler der Mittelschule und der weiterführenden Schulen in Gunzenhausen fahren ebenfalls mit dem Schulbus um 7.10 Uhr zur Grundschule Süd. Sie kommen dort um  7.46 Uhr an. Von dort fahren sie mit der Linie 621 zum Hindenburgplatz. Abfahrt an der Grundschule Süd ist um 7.46 Uhr, Ankunft am Hindenburgplatz ist um 7.49 Uhr.  

Die Rückfahrt erfolgt ebenfalls mit der Line 621. Abfahrt am Hindenburgplatz ist um 13.08 Uhr, Ankunft an der Grundschule Süd ist um 13.10 Uhr. Von dort aus fahren die Schüler mit dem Schulbus der Firma Graf weiter. Abfahrt ist um 13.10 Uhr. Der Bus der Firma Graf wartet bis zur Ankunft der Linie 621. Diese Rückfahrmöglichkeit besteht von Montag bis Donnerstag. Für Freitag wird noch eine Lösung bekannt gegeben.  

Die Schüler der Realschule Wassertrüdingen fahren um 6.45 Uhr am alten Lagerhaus/Postkasten mit der Linie 879 ab. Die Rückfahrt erfolgt dann mit der Linie 879 von der Realschule Wassertrüdingen. Der Bus der Firma Hauck fährt während der Bauzeit nach der eigentlichen Endhaltestelle in Gnotzheim noch weiter bis nach Pflaumfeld.  

Alle Schüler und Eltern werden um Verständnis für die notwendigen Änderungen gebeten. Dank gebührt den Busunternehmen für ihre Flexibilität und ihr Entgegenkommen.

 

Zurück